Fürstlich - Bad Muskau

Tagungsangebot Mit dem Neuen Schloss von Fürst Hermann von Pückler-Muskau und den weitreichenden Parklandschaft die dieser schuf, verbinden sich in Bad Muskau fürstliche Eleganz und Welterbestatus. Die beschauliche Kurstadt ist umgeben von Natur. Heidelandschaft, ausgedehnten Kiefernwälder, Teichlandschaften, weite Auen und Täler laden ein zu erlebnisreichen Wanderungen auf Spuren des tollen Pücklers.


Unterkunft: Das 4-Sterne Kur- und Wellnesshotel direkt am Eingang zum UNESCO-Welterbe Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau bietet viel Komfort. Das Kulturhotel Fürst Pückler verfügt über 95 Doppelzimmer und 5 fürstliche Suiten, je nach Lage mit Blick auf den historischen Marktplatz, den Fürst-Pückler-Park oder das alte Schloss.

Von Anfang Mai bis Anfang Oktober lässt sich die lichtdurchfluteten Halle der Orangerie für Tagungen  oder Konferenzen mieten. Klimatisiert, finden 80 bis 100 Personen hier Platz, mit Konzertbestuhlung können es bis zu 220 Gäste sein. Der gemütliche Weinkeller der Orangerie ist für 45 bis 72 Personen ausgelegt.

Begleitprogramm: Im restaurierten Neuen Schloss im Park erwartet die Besucher eine einzigartige Ausstellung zum Leben und Wirken des Fürsten von Pückler. Nicht versäumen sollten Sie jedoch einen Spaziergang durch den weitläufigen, grenzüberschreitenden Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, seit 2004 auf der Welterbeliste.

Das Angebot an Touren im Norden des Landkreises ist gross. Ob auf der Tagebau-Tour, der Tour durch die anmutige Natur der Oberlausitz, oder der Tour für Abenteuerer mit steilen Auf -und Abfahrten sowie große Dünengebiete die  enormes Fahrgefühl erfordern, alle Touren garantieren Action und besonderes Erleben der Lausitz.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.